Rot-Blau Dämon

Der Rot-Blau Dämon kennt 2 Zustände 'Rot' und 'Blau'.

Der rote Zustand wird gemeinhin als Tilt bezeichnet und kann durch das Ausführen eines Hassmantras evoziert werden oder wechselt zufällig von blau nach rot, dies kann insbesondere durch Entzugserscheinungen und Triebunterbrechung ausgelöst werden. Der blaue Zustand nennt sich Sinn und entsteht durch Erlahmung des roten Zustandes oder durch das Aufkommen eines Sicherheitsbedürfnisses.

Beiden Zuständen ist gemein, dass der Besessene glaubt, er würde den Dämon benötigen. Im roten Zustand glaubt er, der Dämon würde ihm zu seinem Recht verhelfen, obwohl er höchstwarscheinlich nur den Besessenen schädigen wird, im Blauen Zustand hat der Besessene schwülstige Ideen und leidet unter Beziehungswahn. Dies hindert den Besessenen seine Bedürfnisse ausreichend zu befriedigen, weswegen er alsbald wieder in den roten-Zustand verfällt.

Im Mittelalter, galt neben der Farbe rot, auch blau als eine der Farben Satans.

Drucken/exportieren