Die Hand von Eris 2.0

Im zuge der Reformationsbemühungen nach dem Dunkelelfenaufstand (Datum ?) wurden auch eine vielzahl an alten Symbolen des Discordianismus erneuert. Die Hand von Eris 2.0 ist eines dieser Symbole und soll zwar nicht die klassiche Fünffingrige Hand der Eris ersetzen aber zumindest darauf hinweisen, dass sich das vierte zeitalter seinem Ende nährt. Dies geschieht durch die verwendung einer Strichliste als Symbol für alles zählende und messende sowie für die Bürokratie an sich. Durch die verlängerung der Mittellinie ergibt sich jedoch eine völlig neue Symbolik. Der Stinkefinger ist auch schon seid der Antike im Gebrauch, Eris als die Schöpferin. (?!)

weiteres

Auch andere Gottheiten machten sich das Symbol zum Gebrauch.

Amaltheia

Drucken/exportieren