Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

klein-klein

klein-klein ist ein Koboldmotto (auch unter Gnomen verbreitet), was man am besten mit lokal denken - lokal handeln übersetzen kann. Koboldhölen sind nämlich stabiler als die Luftschlösser der Aristokraten.

Während die Genies und Helden und Götter und wie sie alle heißen sich an Plänen und Großtaten immer wieder gegenseitig in den Schatten stellen, haben die Kobolde und Gnome Zeit für das, was ihnen wirklich Spaß macht, anstatt jeden Tag um ihren Status als höheres Wesen zu fürchten und die Erwartungen von Kreaturen zu befriedigen, die einem im Grunde nichts bedeuten und so auch ihre Wunder im stereotypischen verbleiben müssen.

Das klein-klein steckt dem System immer wieder mal einen kleinen Stock in die Speichen, anstatt auf einen Erlöser zu hoffen. Beharrlich erkämpft sich das klein-klein ganz konkrete Freiräume und sorgt auch dafür das das eigene Leben nicht zu kurz dabei kommt.

Alchemie

Das klein-klein wurde von den Magiern von Eris gewonnen, als sie die Essenz der Verschörungstheorien in einem Schmelztiegel zutage förderten. Seit dem wird dieser Schatz wie ein Augapfel gehütet. Er ist ja auch schließlich im Augapfel von jedem Erkennendem.

Drucken/exportieren