Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Die neue 23

Unsere Geschichte beginnt ca 4000 v Christus. Damals in Mesopotamien traten wir das erste mal in erscheinung nachdem wir vor Gruad aus Atlantis flüchten mußten. Wir gaben den damals lebenden Völkern Frieden und Wohlstand und … die Religion und mit ihr die Inkarnation unserer Göttin Eris in Form der wunderbaren Ischtar (wir wollten doch nur Verwirrung sähen)

Zitat: Es wurde auf einem Krug aus der mesopotamischen Djemdet-Nasr-Zeit, d. h. aus der zweiten Hälfte des 4. Jahrtausends v. Chr., als Ideogramm der sumerischen Göttin Inanna/Ištar gefunden

Es … Es war das Symbol unserer Bewegung … Es war ein Pentagramm … Es war ein Starfish. Wir lebten gut in den Anfängen der Zeit und in verhältnissmäßiger Ruhe vor unserem Fein Graugesicht. Bis ja bis sich der Fluch des Graugesichtes auch in unserer Welt breitmachte. So mußten wir abermals fliehn und unser Kult zersprengte sich erneut in alle Himmelsrichtungen. Einige zogen nach Osten und begründeten dort eigene Kulte um Mutter Eris zu huldigen die sie Kali nannten. Einige zogen gen Süden und lebten lange Zeit in einem Zustand der Ursprünglichkeit im einklang mit Mutter Eris und der Natur. Einige zogen nach Westen und gründeten den Kult der Isis in Ägypten und viele von uns verschwanden im Nebel der Zeiten. Doch wir waren schwach an Zahl und so mußten wir lernen unsere Präsenz vor Graugesicht zu verbergen. Wir benutzten das Symbol des Starfish um uns gegenseitig zu erkennen und um zu zeigen das wir unsere Feinde wo immer es uns möglich war zu sabotieren. So lernten wir uns im verborgenen zu bewegen und unsere Ziele aus der Gesellschaft herraus zu verwirklichen. Nur der Starfish war ein allgegenwertiges Symbol unserer anwesenheit. Doch mit der Zeit riss der kontakt der einzelnen Kulte zueinander ab. Man benutzte den Starfish weiterhin als Symbol unseres glaubens doch mit der Zeit geriet seine Symbolik in vergessenheit und wurde von Generation zu Generation weiter mystifiziert. Gelegentlich konnte man noch einen Teil der ursprünglichen Bedeutung erkennen. Einige Kulte verwendeten den Starfish zum schutz vor Dämonen (Graugesicht himself) ander Kulte hingegen versuchten den Starfish weiter in die Gesellschaft zu integrieren um in seinem Schutze Akte der Sabotage auszuüben. Viele Jahre später wurde die bedeutung des Starfish von einem jungen Haitianer namens Lim Underhead wiederentdeckt als ihm im Krötenrausch eine Vision unserer Göttin zuteil wurde. Lim erkannte die Bedeutung dieser Offenbarung und schuf die Starfisherman. Und als er sich umsah erkannte er das er nicht allein war …

Pentagramme sind noch heute an vielen Fensterrosetten gotischer Kirchengebäude zu sehen. An der Ostseite des Turms der Marktkirche Hannover ist ebenfalls ein Drudenfuß zu sehen.

Bei den Sternen auf den Flaggen der USA, EU und vieler weiterer Länder handelt es sich um Pentagramme oder auf Pentagrammen basierende Sterne, ebenso beim Roten oder Sowjet-Stern. Das Pentagramm findet sich auch im Hoheitszeichen der United States Air Force, als Logo der Texaco und anderer Unternehmen, in den Wappen des Karlsruher Stadtteils Knielingen und der Stadt Schlotheim in Thüringen.

Als Schutzsymbol im Islam findet sich das Pentagramm in der Flagge Marokkos. Die magische Bedeutung der Zahl Fünf wird im islamischen Volksglauben in der Hand der Fatima durch das Symbol der beschützenden Hand verstärkt. wir waren und sind überall aber wir haben unsere Ursprünge vergessen und nun liegt es an uns die Wahrheit über den Starfish zu verbreiten. We are everytime, anywhere… Starfish rules…

Quellen

Drucken/exportieren