Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Wahnhafte Missidentifikation

Zu den wahnhaften Missidentifikationen zählen das Cotard-, das Capgras- und das Fregoli-Syndrom, das Syndrom des subjektiven Doppelgängers und die Intermetamorphose. Diesen Störungen ist gemeinsam, dass die betroffenen Personen ihre eigene Identität oder die Identität bekannter Personen negieren und von einer physischen und/oder psychischen Verwandlung überzeugt sind. Der Wahngedanke betrifft somit v. a. die Identifikation von Personen, aber auch die von Tieren.

Referenzen

  • Claudia Kollmar: Intermetamorphose. In: Petra Garlipp (Hrsg.): Seltene Wahnstörungen: Psychopathologie – Diagnostik – Therapie. Berlin 2010, ISBN 978-3-7985-1876-6, S. 112–116.
Drucken/exportieren