Die Diskordische Gesellschaft hat keine Definition.

Manchmal denke ich sie mir als eine Disorganisation von Eris Freaks. Sie wurde ein Guerilla-Geistes-Theater genannt. Episkop Randomfactor, Säuberungsdirektor der „Unsere Volks-Untergrund-Bewegung“-Sekte in Larchmont, bevorzugt „Der Welt Größte Vereinigung von Was-immer-wir-auch-sind.“ Lady Mal stellt sich uns als RENAISSANCE-THINK-TANK vor. Fang der Ungewaschene, WKC, sagt's nicht. Du kannst sie dir vorstellen, wie auch immer du magst.

EIN EPISKOP DER DISKORDISCHEN GESELLSCHAFT
ist einer, der totale Autonomie bevorzugt und seine eigene Diskordische Sekte erschafft, wie Die Göttin ihn anweist. Er spricht für sich selbst und für diejenigen, die sagen, daß sie mögen, was er sagt.

DIE LEGION DES DYNAMISCHEN DISKORD:
Ein Legionär der Diskordischen Gesellschaft ist einer, der bevorzugt, keine eigene Sekte zu gründen.

Wenn du bei der Diskordischen Gesellschaft dabei willst
dann erkläre dich zu was du wünscht
mach', was du magst
und erzähl' uns davon
oder, falls du das bevorzugst,
dann nicht.

Es gibt keine Regeln irgendwo.
Die Göttin Herrscht.

When I get to the bottom I go back to the top
of the slide where I stop and I turn and I go
for a ride, then I get to the bottom and I see
you again! Helter skelter!

-John Lennon

Drucken/exportieren