__________________________________
DER FLUCH DES GRAUGESICHTS UND
DIE EINFÜHRUNG DES NEGATIVISMUS

Ordnung statt Unordnung oder Ordnung statt Ordnung zu wählen bedeutet, einen Trip zu akzeptieren, der sowohl aus dem Kreativen als auch dem Destruktiven besteht. Aber das Kreative dem Destruktiven vorzuziehen, ist ein all-kreativer Trip, der sowohl aus Ordnung als auch aus Unordnung besteht. Um dies zu erreichen, braucht man nur die kreative Unordnung zusammen mit und als gleichwertig zur schöpferischen Ordnung zu akzeptieren, und auch bereit sein, destruktive Ordnung als unerwünschtes Gleichwertiges zur destruktiven Unordnung abzulehnen.

Der Fluch des Graugesichtes beinhaltete die Teilung des Lebens in Ordnung/Unordnung als die essentielle positive/negative Polarität, anstatt eine Spielgrundlage mit kreativ/destruktiv als das essentielle Positive/Negative aufzubauen. Er hat damit den Menschen veranlasst, die destruktiven Aspekte der Ordnung auszuhalten, und hat den Menschen daran gehindert, effektiv an der kreativen Nutzung der Unordnung teilzunehmen. Die Zivilisation spiegelt diese unglückselige Teilung wider.

POEE proklamiert, dass die andere Unterteilung vorzuziehen ist, und wir arbeiten an der These, dass kreative Unordnung, wie kreative Ordnung, möglich und wünschenswert ist; und dass destruktive Ordnung, wie destruktive Unordnung, unnötig und unerwünscht ist.

Suchet das Heilige Chao - darin werdet ihr finden die Torheit aller ORDNUNG/UNORDNUNG. Sie sind dasselbe!

Drucken/exportieren