Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Chaostheorie

«In nichtlinearen Systemen, deren Parameter sich selbst exponentiell verstärken, kann eine winzige Ursache eine riesige Wirkung haben. Man nennt das den „Schmetterlingseffekt“: Im komplexen System des Wetters könnte bereits der Flügelschlag eines einzelnen Schmetterlings einen Tornado auslösen. Zumindest theoretisch. Wir wissen natürlich», lachte er, «daß in Wirklichkeit einzelne Schmetterlinge keine Tornados auslösen.»

Das waren seine letzten Worte, im darauffolgenden Chaos wurde er von einem herunterstürzenden Balken erschlagen, als ein gigantischer, mutierter Schmetterling mit der Druckwelle seiner 30-Meter-Flügel das Dach herunterriss.

Dieser Artikel würde sich sicher über Inhalt freuen. Zumindest, soweit ich die Psychologie von Artikeln beurteilen kann.

Drucken/exportieren