Technische Probleme behoben! Zumindest ist das Forum wieder da. Mehr Infos hier (nicht wirklich viel Infos :roll:).

The Company Inc

Dieser Artikel würde sich sicher über Inhalt freuen. Zumindest, soweit ich die Psychologie von Artikeln beurteilen kann.

Logo der Company Inc mit dem Motto „We work for us“

Die Company, eigentlich The Company Inc, ist eine diskordianische DisOrganisation. Ihre Tochterkabalen sind die Comapony-Kabale und die Starfish-Kabale.

Organisation

The Company Inc. organisiert sich nach dem Starfish-Prinzip. Im Gegensatz zu konventionellen Shareholder-Unternehmen haben bei The Company Inc. die Mitglieder Anteile am Mutterkonzern und arbeiten traditionell eng zusammen um den Erfolg des Mutterkonzerns zu stärken. Die Gewinne aller Unternehmen fließen dabei in einen gemeinsamen Fond unter der Schirmherrschaft der Company. Sollte ein Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr keinen Gewinn erwirtschaften ,so kann der Verlust durch den Fond abgefangen werden. Aufgrund der Struktur der Company verfügt sie nicht über einen Zentralen Vorstand. Vielmehr bilden die Unternehmen eigenständige Zellen, die im Sinne der Company zusammenarbeiten, wobei oftmals das eine Unternehmen nicht wirklich weiß, was das andere gerade macht. Trotz alledem tauschen sich die Unternhemen innerhalb der Company aus und unterstützen sich gegenseitig, um den Gewinn der Company zu mehren, wovon letztendlich alle profitieren.

Unternehmen

Folgende Unternehmen halten Anteile an der Company:

Norton Capital

Bankunternehmung mit spezialisierung in alternativer Währung. Größter bekannter Inhaber von Quarkreserven. Verwaltet auch das Vermögen der Company.

Xint Pharmaceuticals

Ein Biotech-Unternehmen das von der mysteriösen Ms. Xint geleitet wird. Ist spezialisiert in der erforschung von Drogen für medizinische zwecke sowie deren herstellung. Hat angablich einen Weg gefunden, Käfersaft synthetisch herzustellen. Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie von Xint Pharma ist es, laut dem eigenen Missionstatement, biotechnologische Lösungen und Anwendungen bereitzustellen, um die Evolution intelligenter Lebensformen auf Terra zu ermöglichen fördern. Allerdings genießt Xint Pharma unter ehemaligen Gegenspielern einen Ruf, den die fünf Reiter der Apokalypse addiert und multipliziert nicht in die Waagschale werfen. Allein das Ausprechen des Firmennamen soll katatonischen bis paranoiden Reaktionen hervorrufen können. Xint Pharma. In Berufung auf die Unternehmensphilosophie dementiert Xint Pharma derartige Anschuldigungen strikt.

Vader Defense

Unternehmen mit den Schwerpunkten Waffen und Verteidigungstechnologie.

Escher Constructions

Bauunternehmung mit Spezialisierung auf Fahrstuhlschächte und Treppenhäuser. Hat angeblich beim Bau der Blivet Towers mitgewirkt.

Kalis Katastrophenschutz

Unternehmen mit Schwerpunkt im Katastrophenschutz. Im Gegensatz zu ähnlich benannten Unternehmen betont Kalis, dass es ihre Aufgabe sei, die Katastrophen zu schützen. Arbeitet eng mit Armageddon Mining zusammen.

Celine Logistics

Unternehmen mit Spezialisierung in der Beschaffung und dem Transport „seltener“ Gegenstände.

DBL Media

Discordisches Medienunternehmen, das sich in die Produktion und Verbreitung von Fakenews und den entsprechenden Gegendarstellungen und Dementi spezialisiert hat. Ausserdem Experte für Gonzojournalismus und Guerillamedien.

Toad Visions

Think Tank für innovative und neuartige Produkte und Dienstleistungen. Toad Visions verfolgt den Ansatz das Drogen und starke Pharamzeutika helfen, Ideen zu entwickeln, die unkonventionell und neuartig sind. Daher arbeitet Toad Visions auch eng mit Xint Pharmaceuticals zusammen, welche im Gegenzug für gelegentliche Produkttests die nötigen Grundlagenprodukte stellt.

Armageddon Mining

Letzter Neuzugang zur Company und Ausgeburt der Geister von Toad Visions. Armageddon Mining verfolgt die Strategie, die Rohstoffe von Asteroiden auszubeuten, indem diese kontrolliert zum Absturz gebracht werden. Zu diesem Zweck erwägt Armageddon Mining, ein größeres Wüstengebiet zu erwerben, um dort mit Hilfe von Kalis Katastrophenschutz ein geeignetes Gebiet zu erschaffen, in dem die Asteroiden mehr oder weniger kontrolliert landen können.

Quellen

  • Allgemeinwissen
Drucken/exportieren