Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Das Heilige Q

Dieser Artikel würde sich sicher über Inhalt freuen. Zumindest, soweit ich die Psychologie von Artikeln beurteilen kann.

Qhaos

Und Eris setzte das Heilige Q auf die Einge-Weide von Babel, daß es sich am Qhaos nähre und gedeihe. Lasset uns niemals vergessen, Schwestern, Brüder und Geschwiste: Ein Q macht Mu, aber viele Qühe machen μ-he! Zimmer523

Das Heilige Q

Das Heilige Q ist die Entsprechung zum Sacred Chao in Zimmer523.

Beschreibung

Dehm Folke eyn Whunder. Des Haylige Que (Holzstich ca. 3170 Künstler: Unbekannt)

Optisch gleicht das Heilige Q dem Sacred Chao, unterscheidet sich jedoch von diesem darin, dass der Drehsinn der Kurve zwischen den beiden Hälften umgekehrt ist und die Kurve selbst so verzerrt wurde, daß sie dem geschwungenen Schweif eines Buchstaben Q ähnelt.

Entstehung

Endeckt wurde das Heilige Q am 64. Cfn 3169 durch unseren hochgeschätzten T.Killer beim Versuch einer manuellen Transkription der Principia Discordia in Cirth. Weniger seine Transkription, eher sein verduddelter Versuch, ein Chao zu zeichnen, führte zu der Entdeckung.

Die in Cirth geschriebene Seite der Principia Discordia mit dem ersten Heiligen Q

Sonstiges

Ein fluoreszierendes Heiliges Q in einer Sperma-/Eizellen-Variante, mit extra Trefoil-Blättern/Radiowellen/Good Vibrations (an der Wand von Lord Caramacs Gemächern).

Abgesehen davon, dass so zumindest eine Hälfte des Wortspieles im Begriff Sacred Chao ins Deutsche übertragen wird, ist noch bemerkenswert, dass das Q der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets ist.

Quellen

Drucken/exportieren