Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Legion Discordia

Dieser Artikel würde sich sicher über Inhalt freuen. Zumindest, soweit ich die Psychologie von Artikeln beurteilen kann.

Embleme
Oben Emblem der Legion Discordia
Mitte Emblem des Hermetic Order of the Golden Apple
Unten Emblem der Brigade Zaratustra

Die Legion Discordia (auch bekannt als Heiliger Erisischer Geheimdienst, der Teil des Hermetic Order of the Golden Apple ist, oder als Brigade Zarathustra) war (oder ist?) eine diskordianische UntergrundDisOrganisation von Häretikern, die zeitweise mit der Aktion 23 zusammenarbeitete.

Struktur

Die Gruppe gab sich nach außen hin betont mysteriös und elitär. Sie bestand aus mindestens drei Mitgliedern, die über eine Art von Verstandesverknüpfungsapparatur zu einem Schwarmbewusstsein verbunden waren. Mitglieder der Gruppe kommunizierten für gewöhnlich nicht als Individuen nach außen, sondern in der Regel über einen gemeinsamen Kommunikationskanal. Intern identifizierten sich die Mitglieder über Aliase, die aus einem griechischen Buchstaben, einem Bindestrich und der Ziffer 5 bestanden. Bekannt waren λ-5, Ω-5 und μ-5. In manchen Schriften wurden auch heilige Namen verwendet, aber eine eindeutige Zuordnung von heiligen Namen und Aliasen war bislang nicht möglich.

Eigene Darstellung

Heil Eris!

Die Legion Discordia ist der Geheimdienst des Hermetic Order of the Golden Apple.

2008 hat die Arbeit der Legion Discordia begonnen. Zu diesem Zeitpunkt war die Legion ein discordianischer ThinkTank und hat autonom Informationen gesammelt, verwertet und angewandt, um die globale Operation Mindfuck voranzutreiben.

2010 hat sich der Hermetic Order of the Golden Apple formal gegründet. Seitdem arbeitet die Legion Discordia im Auftrag eben dieses Ordens.

Ihre Aufgabe ist es, die Arbeit des Ordens zu schützen, seinen Wirk-Radius zu vergrößern und die Operation Mindfuck auf ein neues Level des Aktivismus zu heben.

Mit Bedauern stellt die Legion Discordia fest, dass in Deutschland keine wahrnehmbare, öffentliche Operation Mindfuck vorhanden ist.

Es scheint vereinzelte Ansammlungen von Discordianern in diversen Foren und Social-Networks zu geben, die leider nicht viel mehr tun, als zu diskutieren und ihre persönliche discordianische Erleuchtung voranzutreiben.

In einem gewissen Sinne, ist dies bereits mehr, als man sich wünschen dürfte. Andererseits bleiben dadurch Myriaden von Ausdrucksmöglichkeiten unerschöpft.

Ausdrucksmöglichkeiten, die für das Leben von vielen Menschen einen großen Unterschied machen würden, würden sie genutzt.

Die Legion Discordia arbeitet derzeit daran, eine noch bessere Vernetzung herzustellen und Handbücher und Traktate zu verfassen, die Dekruten der Legion dabei helfen sollen, praktische Arbeitsfelder anschaulich und zugänglich zu machen.

Dass viele dieser Informationen vertraulich sind und nur an eingeweihte und vertrauenswürdige Dekruten der Legion weitergegeben werden können, ist bedauerlich, aber praktisch nicht anders zu lösen.

Derzeit öffnet die Legion Discordia ihre Pforten, um interessierten und ambitionierten Anwärtern die Möglichkeit zu geben, sich der Mission der Legion Discordia anzuschließen und vorhandenes Potential zu bündeln.

Die Legion Discordia plant in den nächsten Monaten eine Welle von öffentlichkeits- und medienwirksamen Aktionen. Die Legion Discordia wird nichts unversucht lassen, ihre Verantwortung der Menschheit gegenüber wahrzunehmen und in diesen schwierigen Zeiten die Konfusion und den Skeptizismus der Menschen uns unermessliche zu steigern, um einen ontologischen Paradigmenwechsel einzuleiten.

Wir wissen nicht, wohin die Reise geht.

Es ist deine Reise, wenn du willst.

In diesem Forum stellen wir uns deinen Fragen und versuchen, dir unsere Arbeit zu erläutern.

Zu diesem Zweck haben wir bereits einige unserer Publikationen hier zugänglich gemacht.

Ewig Heil Discordia!

λ-5 [HEG]

Verbleib

Mitte Dsc 3177 sagte sich die Legion Discordia von der Aktion 23 und dem „deutschen Diskordianismus“ los und zog sich aus dem Forum zurück. Die Legion Discordia wurde Berichten zufolge zuletzt am 1. Afm 3177 gesehen, Guy-Fawkes-Masken tragend in einem goldenen Raumschiff auf dem Weg nach Proxima Centauri, um dort die technokratische Unterwanderung eines menschlichen Aufstandes zu bekämpfen. Jeder Kontakt zur Legion Discordia ist seitdem abgebrochen.

Drucken/exportieren