Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

NHK

N.H.K. steht für Nippon Hōsō Kyōkai, einen öffentlich rechtlichen Sender in Japan.

Die Verschwörung

Zeichen der N.H.K.

In Wirklichkeit aber steht NHK für Nippon Hikikomori Kyōkai - die Gesellschaft der Hikikomori Japans. Hikikomori, das sind Menschen, die sich komplett von der Außenwelt abschotten, meist, weil sie dem Erfolgsdruck der japanischen Gesellschaft nicht gewachsen sind. Sie verlassen ihre vier Wände nicht mehr und meiden den Kontakt zu Mitmenschen, oft sind die besten Freunde dann Video- und Computerspiele, Animes, Mangas - das ganze Spektrum der japanischen Popkultur eben. Statt freie selbstsichere Japaner eben nur mehr erfolglose isolierte Zombies. Hier fragt sich jeder und wo sind die Beweise? Nu seht euch die Daten der Japanischen Wirtschaft an - Beweis genug….

Damit ist Japans Gesellschaft bereits erfolgreich unterwandert worden. Europa und Amerika sind die nächsten Ziele, 2009 lt. Plan abgeschlossen.

Wer jetzt hinter dieser Verschwörung steht ist noch unbekannt, höchstwahrscheinlich eine geheime Geheimorganisation kurz *gg*. Von deren Existenz nichteinmal im Internet Spuren zu finden sind.

Vermutlich 2012 wenn alle Menschen (außer die Mitverschwörer) Hikikomori sind, wissen wir über die wahren Absichten ihrer Pläne Bescheid. Dann allerdings ist es zu spät, darum boykottiert Mangas, Anime und Vishu, sie sind das üble Werkzeug zur versklavung unserer Welt.

Die Verschwörung hinter der Verschwörung

Der Erdrotations Hamster

NHK ist in Wahrheit das Kürzel für das Neuweltliche Hamster-Komitee, das mit Hilfe einer Vertuschungskampagne versucht, die Wahrheit zu verbergen. Die bisher genannten Thesen sind Teil des Täuschungsmanövers. Um euch zu erklären, wie es wirklich um uns steht und was das Neuweltliche Hamster-Komitee zu erreichen versucht, muss ich ein bisschen weiter ausholen.

Ich würde sagen, wir beginnen… hm, mit der Thermoskanne. Ihr kennt die Dinger, damit kann man Getränke warm oder kalt halten. Und wie funktionieren diese Kannen? Nun, ist ja einfach - es kommt keine Wärme durch das Vakuum, das die Flasche isoliert. Eigentlich müsste schon an diesem Punkt jeder aufhorchen!

Denn, überlegt mal: Das Weltall ist doch auch ein Vakuum. Heißt es jedenfalls. Wenn dem so wäre, wie kann uns denn dann die Sonnenenergie erreichen? Ganz genau: Gar nicht!

Wie ich soeben also bewiesen habe, herrscht im Weltraum kein Vakuum. „Na und“, könnte man jetzt sagen, „wen juckt's?“

Es juckt jeden, der ein bisschen weiter denkt! Denn wenn das Weltraum kein Vakuum ist, was bringt eigentlich die Erde zum rotieren? Und die Sonne? Denn wenn es eine Atmosphäre gibt, würden diese Bewegungen abgebremst. Offensichtlich dreht sich die Erde aber immer weiter. Wie kann das sein?

Das Geheimnis der Erdrehung ist im Inneren der Erde verborgen. Im hohlen Inneren der Erde, um genau zu sein. Dort findet sich das große Geheimnis, der Grund für die Existenz des NHK. Der Erdrotations Hamster.

Ich weiß schon seit Jahren von der Existenz dieses Wesens. Die Existenz einer anderen Kreatur und die daraus resultierenden Implikationen waren mir allerdings fremd. Ich meine natürlich den Sonnenrotationshamster. Den weiblichen Sonnenrotationshamster, um zum Punkt zu kommen.

Der Sonnenrotationshamster

Neueste Messungen der NASA zeigen eine Erhöhung der Sonnentemperatur. Diese lässt sich ganz einfach damit erklären, dass das Weibchen läufig ist. Normalerweise ist das überhaupt kein Problem. Der Abstand von der Erde bis zur Sonne ist recht hoch. Doch wir alle wissen ja von den Chemtrails!

Dabei handelt es sich nämlich um Lockstoffe, mit deren Hilfe der Hamster im Inneren der Erde stimuliert werden soll. Die Erdbeben der letzten Zeit, die aktiven Vulkane - all das resultiert daraus, das der Hamster im Erdinneren das Weibchen gewittert hat.

Im Jahre 2012 ist es dann - so hofft das NHK - so weit: Der Hamster, wild von den Lockstoffen in den Chemtrails, beginnt seine Reise zur Sonne. Wenn das passiert, bekommen wir alle einen fürchterlichen Sonnenbrand.

Das NHK hofft, Platz in den Räumen des Hamsters im Inneren der Erde zu finden. Dort wollen sie mit einer Gruppe auserwählter Sklaven das Ende der Menschheit abwarten, um so eine Zivilisation zu errichten, über die sie die vollständige Gewalt haben. Sollte die Menschheit wider Erwarten doch nicht aussterben, so wollen sie ein Video der Hamstervereinigung in Japan veröffentlichen, wo es einen gewaltigen Markt für Riesenhamsterpornos gibt. . Daher auch der Fernsehsender.

Drucken/exportieren