Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Ordo Dea Discordia

Ordo Dea Discordia
Siegel des ODD
Siegel des O⁙D⁙D⁙
Motto Delirationem tuam vive!
Gegründet 55 Chs 3128
Begründer Abt Ron Oxymo
Virtuelles Kloster http://odd-brothers.de.tl/

Der Ordo Dea Discordia, kurz O⁙D⁙D⁙, alternativ O:·:D:·:D:·: oder O.D.D., ist ein Ende 3182 gegründeter erisisch-chaoistischer UnOrden von Chonks und Chuns. Aufgabe und Ziel des Ordens ist es, „die freche Botschaft der GÖttin zu verbreiten, seinen Mitgliedern dabei zu helfen, in persönlicher Beziehung mit IHR zu leben und Chaos und Verwirrung zu stiften“.

Geschichte und Aktivität

Der ODD wurde nach langer Inkubationszeit am 55. Afm 3182 um 55h DDT von Ron Oxymo unter der Schirmherrschaft von Bwana Honolulu in seiner Eigenschaft als Trischof begründet. Ron Oxymo wurde gegen seinen ausdrücklichen Willen zum Abt bestimmt und versucht seitdem, dieses Amt wieder loszuwerden.

Zu den Aktivitäten des O⁙D⁙D⁙ zählen vor allem das freitägliche Hot-Dog-Ritual, das in der Regel dienstags abgehalten wird, und das Kompilieren der Heiligen Schriften, genannt „das Pentazeuch“, insbesondere, aber nicht nur für den Ordensgebrauch. Der Orden widmet sich speziell auch dem aktiven und offenen Ausleben des Diskordianismus im Alltag und den Fragen der persönlichen Beziehung des Gläubigen zur Göttin.

In Kooperation mit Zimmer523 wurde auch die Discordian Internet Society begründet, die sich der Sammlung, Erhaltung und Bereitstellung diskordischen Kult- und Kulturguts im Internet verschrieben hat.

Drucken/exportieren