Technische Probleme behoben wieder da ! Forum läuft nur sporadisch nicht, und evtl. nie wieder nicht. Mehr Infos zum Ausfall hier, Infos zu unseren Maßnahmen hier.

Schwerkraft

Schwerkraft ist die Kraft die uns schwer macht.

Schwerkraft ist doch in Wahrheit nur eine Erfindung, ja man möchte behaupten, eine arglistige Täuschung der Illuminaten-Verschwörer. In Wahrheit verhält es sich nämlich so, dass im Blut eines jeden Menschen Eisen vorhanden ist, und wie wir alle wissen, erzeugt der Erdkern ein Magnetfeld.

Deswegen werden Bäume auch so groß. Sie enthalten schlicht weniger Eisen, oder möglicherweise auch mehr Messing, das ja bekanntermaßen nicht magnetisch ist. Und wenn sich im Herbst die Blätter rot verfärben fallen sie auf den Boden. Ja warum ist das wohl so? Heißt das im Umkehrschluss das die Illuminaten überall Eisenatome untermischen? Möglicherweise erklärt dies auch die Chemtrails. Wobei die ja nicht runterfallen. Aber Eisenmeteore!

Das würde auch erklären, warum so genannte „Schwarze Löcher“ so dunkel sind. Eisen ist ja jetzt nicht Silber. Und ganz nebenbei erklärt sich auch die Rotverschiebung. Das ist nämlich Rost. Apropos Rost. So sagen also die Wissenschaftler der Antiilluminaten-Front „Wenn das Eisen rostet und die Schwerkraft nicht mehr greift, fällt alles auseinander auch die Uhren und die Zeit hört auf zu existieren.“ Warum es da jetzt furchtbar komplizierte Formeln für brauch', um das Offensichtliche zu erklären, wissen wohl nur die Illuminaten. Zumindest Newton hatte wohl 'nen Funken Grips im Kopf und hat die Wahrheit erkannt. Warum sonst hätte er da so viele „F“s in seine Formeln packen sollen. Ach so, Fe steht ja für Ferrum, was Lateinisch ist und Eisen heißt. Anscheinend hat Newtons Grips dann für das „e“ nicht mehr gerreicht. Der Apfel war wohl rot und demnach ziemlich schwer. Wie weit er vom Stamm fiel? Ist nicht überliefert.

Intelligent Falling

Es gibt viele Indizien, die zu der Annahme veranlassen, die Dinge würden nicht einfach so herunterfallen, sondern geplant. So haben die Regentropfen in den Wolken vielleicht einfach die Nase voll, so weit über der Erde zu schweben und wollen ähnlich wie Fallschirmspringer einen Adrenalinkick, wenn sie herunterspringen.

Im Sportunterricht habe ich mich auch häufig fallen gelassen, wenn ich keine Lust mehr hatte. Da habe ich mich meist wie eine schlappe Nudel gefühlt.

Apropos: Die Pastafaris glauben ja, das Fliegende Spaghettimonster hielte alles und jeden gezielt mit seinen nudeligen Anhängseln am Boden.

In eine ähnliche Sparte fällt wohl die Ansicht, die von einigen Entitäten auf der Scheibenwelt vertreten wird. Demnach seien die Revisoren der Realität für Naturphänomene zuständig, denen keine Gottheit oder Anthropomorphe Personifizierung zugewiesen ist. Dies behinhaltet neben der Funktion der Schwerkraft z.B. auch das Drehen der Atome.

Quellen

Drucken/exportieren