Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Sri Syadasti Syadavaktavya Syadasti Syannasti Syadasti Cavaktavyasca Syadasti Syannasti Syadavatavyasca Syadasti Syannasti Syadavaktavyasca

Sri Syadasti Syadavaktavya Syadasti Syannasti Syadasti Cavaktavyasca Syadasti Syannasti Syadavatavyasca Syadasti Syannasti Syadavaktavyasca (für gewöhnlich bloß Sri Syadasti genannt) ist der Prinzipia Diskordia zufolge ein ind██scher Gelehrter und Prinz, geboren im Peyotl-Stamm, Sohn des Edlen Häuptlings Sonnenblumensamen und der Squaw Merry Jane. Er ist der Patron der Diskordianer vom psychedelischen Typ. Als Apostel der Eris und Patron der Jahreszeit der Verwirrung ist sein Feier-Tag am 5 Cfn.

Die Prinzipia Diskordia bezeichnet ihn zudem als denselben Apostel, aber nicht dieselbe Person wie St. Gulik den Breiten, dem Ehrlichen Buch der Wahrheit zufolge nicht identisch nur in Zeit, Raum, physischen Merkmalen und Persönlichkeit.

Ebenfalls in der Prinzipia Diskordia wird dort die Sri-Syadasti-Schule der Spirituellen Weisheit in Wilmette erwähnt, die offenbar in Konkurrenz zur Patamunzo-Lingananda-Schule der Höheren Spirituellen Weisheit in Skokie steht.

Name

Sein Name ist der Prinzipia Diskordia zufolge Sanskrit und bedeutet „Alle Erklärungen sind wahr in einem gewissen Sinne, unwahr in einem gewissem Sinne, bedeutungslos in einem gewissem Sinne, wahr und unwahr in einem gewissem Sinne, wahr und bedeutungslos in einem gewissem Sinne, unwahr und bedeutungslos in einem gewissem Sinne, und wahr und unwahr und bedeutungslos in einem gewissem Sinne.“

Mit ziemlicher Sicherheit ist der Name an die Prädikate (Saptabhangivada) der Jainistischen siebenwertigen Logik angelehnt.1)

Quellen

  • Malaclypse der Jüngere: Prinzipia Diskordia
  • Lord Omar Ravenhurst: Das Ehrliche Buch der Wahrheit
Drucken/exportieren