Technische Probleme weg. Forum geht wieder. Keine weiterführenden Erkenntnisse hier.

Starfish Offenbarungen

Es gibt mehrere Offenbarungen im Cult Starfish.

Offenbarung aus dem Codex Asteroidea

Und ich sah Big Motha Starfish, schwebend am Himmel. In jedem der 5 Arme eine Spähre haltend und sie sprach

„Es nährt sich dem Ende. Der Zyklus beginnt erneut. Die Tage des Affen enden und die Tage des Starfish werden beginnen.“

So schwebte sie vor mir im Himmel. In ihren Armen die 5 Spähren.

Und ich ward der 5 Flugaffen gewahr, wie sie als Boten zu mir stießen um das Zeitalter des Starfish einzuleuten auf das das Zeitalter des Affen ein Ende finden soll. Jeder der Affen trug eine Schriftrolle bei sich wie sie dem Prophiten Mal und Omar offenbart worden waren und jeder der Affen flog um Big Motha Starfish herum, sich einen Platz an der ihm bestimmten Sphäre suchend. Und die Affen nannten sich Macht Gewallt Sex Geld

der mächtigste von ihnen hieß jedoch Chaos

Und sie umflogen die 5 Spähren der Big Motha Starfish die da hießen Literatur Kunst Musik Wissenschaft und Religion

Und ein jeder blieb bei der ihm bestimmten Spähre.

Und so verkündete Big Motha Starfish Die 5 Zeitalter der Affen die da heißen Chaos Discord Verwirrung Bürokratie und Endzeit haben ihren Zyklus beschlossen. So endet es und so beginnt erneut was einst vergangen.

So flog denn den der erste Affe der da Macht hieß zu seiner Spähre und entließ das erste Symbol in die Welt. Und dieses Symbol war das Vorzeichen. Die Sterne wurden Sonnengleich und strahlten fünfarmig in den Tag so das dieser zur Nacht wurde. Der Mensch jedoch sahen das Vorzeichen und fürchteten es. Und sie rotteten sich zu Gruppen zusammen. Und diese Gruppen sahen das Vorzeichen und zogen gegen jene zu felde die sie gelehrt hatten zu fürchten. Und aus der Mitte des Weltenbrandes entsprang Chaos.

Der zweite Affe Gewallt, als er das Chaos sah, riß an seiner Spähre. Und so sehr er auch zerrte er konnte sie erst öffen als sich das Chaos gefestigt hatte. Und als es geschah öffnete sich die zweite Spähre und es entsieg ihr das zweite Symbol. Und dieses Symbol war der Zustand. Und als die Menschen den Zustand begriffen, sahen sie die festigkeit des Chaos. Anarchie festigt sich zum Zustand und es entstand Discord.

Als Discord brüllend diese Welt betrat erzitterte der dritte Affe. Jener mit Namen Sex. Und in orgiastischen krümmungen griff dieser in die dritte Spähre und brachte das dritte Symbol daraus hervor. Und dieses Symbol war die Änderung. Und als die Menschen die Änderung begriffen, sahen sie die Welt und sie sahen ihre bestimmung. Im im Wahnsinn dieser Tage kroch Verwirrung aus den Geistern dieser Menschen und formte sich.

Den dunklen Schatten der Verwirrung spürend, sprang der vierte Affe Geld zu seiner Spähre. Aus dieser entriss er das vierte Symbol. Und das Symbol hieß Struktur. Und als die Struktur über die Menschen hereinbrach ward ihnen die festigkeit gewahr die sie umgab. Und sie nahmen die Struktur und beteten zu ihr. Und in den größten Ritualen ward Bürokratie erschaffen. Und Bürokratie ergriff alle Menschen um sich herum und band sie.

Der fünfte Affe, jener der von den fünfen der mächtigste war, Chaos ward sein Name, sah das Werk der vier Affen. Und als er er Werk betrachtete ergriff er die fünfte Spähre. Und aus ihr ward das fünfte Symbol offenbar. Und dieses fünfte Symbol ward Neuerung genannt. Und als die Menschen die Neuerung sahen krümmten sie sich in pein. Denn die Neuerung brachte die finale Vernichtung der Welt. Und aus dem Kataklysmuß der Vernichtung entstieg brennend die Endzeit.

Und die fünf Affen lachten. Und Big Motha Starfish ließ es regnen und das Meer und die Flüsse und Seen und alle Gewässer stiegen an und die Kontinente versanken. Und Big Motha Starfish spie den Virus aus und alles Tier, Mensch und Pflanze ward erfasst. Und Big Motha Starfish gebar Feuer und dieses Feuer verzehrte alle Materie und all Ding auf der Welt. Und als dies geschen ward begann Big Motha Starfish damit den Himmel selbst mit der Erde zu verschmelzen. Dann sah sie ihr Werk und betrachtete es. Sie nahm es und zeriss es.

Und Graugesicht schrie gar fürchterlich als alle die sie da waren nicht mehr waren, noch sein werden. Und die fünf Affen lachten.

Als dieses geschehen ward, nahm Big Motha Starfish die Teile und band sie aneinander. Und aus diesem Band entstand das neue Zeitalter. Das Zeitalter des Starfish. Und Big Motha Starfish lachte.

Die Offenbarung nach Scott

Eine melodische Stimme echote immer wieder in seinem Kopf -Esssss fägt wieder ann n n n n n - und eine andere ebenso melodische, etwas hellere Stimme überlagerte die erste mit ihrerm Sirenengesang -Jaa a a a beeilen wir unsss s s - … dann beide Stimmen zusammen mit der anmut der wundervollsten Engelschöre - Sssschauu u u in die Sterneee e e e - und Scott schaute in die Sterne. Das heißt er dachte er schaut in ein Meer denn er sah einen dunkelblauen Ozean in dem seltsam geformte, teils brennende, fünfstrahlige Seesterne lagerten, die langsam und gemächlich durch das endlose dunkelblau des Ozeans trieben. Dies wirkte sehr beruhigend auf ihn. Was ihn besonders fazinierte, war der umstand, das er immer mehr details erkennen konnte je länger er hinsah und das diese Details weitere Details bargen die man ebenfalls sehen konnte wenn man nur lang genug auf eine Stelle blickte. Die brennenden Seesterne beispielsweise schienen beständig weitere kleine Seesterne auszuspucken wie Funken von den Flammen eines Lagerfeuers und wenn man den weg eines solchen Sternchens verfolgte, konnte man sehen wie sie auf winzige Plaaneten regneten, die größer und größer wurden, je länger man sie betrachtete. Auf kleinen öden Welten, mit giftiger Atmosphäre verursacht durch das ewige speien der überdimensionierten Vulkane, regneten diese kleinen Seesterne in dunkle blaue Ozeane, wo sie lagerten, und langsam und gemähliche durch die endlosen Fluten glitten. Sie fingen an sich zu bewegen und bildeten nach und nach, dann immer schneller kleine Kollektive, die sich gegenseitig frassen und in gleicher geschwindigkeit ausschieden wonach beide Gruppen wieder weiterschwommen als sei nichts geschehen. Eine dieser Kollektive aus miniatur Seesternen fing an sich zu winden und bildete alsbald die Form eines fünfstrahligen Seesterns nach der im dunklen blau des endlosen Ozeans tieb … ehe er auf Land stieß. Er robbte langsam vorwärts doch es schien so als sei ihm nur ein kurzes Leben in dieser vergifteten Atmosphäre vergönnt denn er röchelte kurz ehe seine Kräfte nachließen und er am Strand zusammenbrach. Doch kleine spitzen erhoben sich aus den Wellen die an den Strand brandeten und weitee Seesterne traten den Marsch ihres vorgängers an. Viele scheiterten doch einige überlebten und krochen weiter. Scott sah das einer mit einer seiner Spitzen im Sand steckte und seine verbliebenden vier Arme nun eine Blüte formten aus der weitere winzige Seesterne strömten die in den Sand fielen und dort verschwanden, nur um kurz darauf in der gleichen Art wie ihr erzeuger zu beachtlicher größe herranzuwachsen und die schnell das Bild in allen möglichen Varianten dominierten. Ranken aus weiß leuchtenden Seesternpflanzen mit prachtvollen weißleucchtenden Seesternblüten im Nachthimmel eines Vorortes von New Orleans aus dem ein panisch wirkender Seestern brach der auf vier Armen lief und den fünften Arm zum Kopf bestimmt hatte verfolgt von einem anderen, schnelleren Seesternwesen das das erste verschlang und ebensoschnell wieder ausschied. Beide liefen voneinander weg und der dem Scotts blick faziniert folgte, schwang sich am Ast eines Seesternbaumes empor und landete auf einer schwarzen Ebene, doch nun nicht mehr auf vier sondern auf zwei Armen stehend. Dieser ging bis er auf einen zweiten traf der ebenfalls auf zwei armen lief und beide umarmten sich. Als sich die Umarmung löste sah Scott viele kleine, weißleuchtende Seesterne in der Dunkelheit der offenbarten umarmung. Und der den Scott beobachtete, stand auf einem seltsamen Planeten und zeigte mit einem Arm in den schwarzen Himmel in dem tausende und abertausende kleine weiße Seesterne funkelten.

Drucken/exportieren