Technische Probleme behoben! Das Forum ist wieder da. Mehr Infos hier.

Unnütz Theorie

Es gibt Erkenntnisse im Leben die ….. nutzlos sind und … uns unterbewusst total verwirren?

Eine Theorie die durch ihre Formulierung oder vor derselbigen schon unnütz war oder geworden ist. Diese Theorie gehört irgendwie dazu.

Vielleicht auch die Grade des Nihilismus

Eine Unnütztheorie besagt, dass Theorien nur dazu sind um den wissenschaftlichen Diskurs zu regulieren, so ist eine unnütze Theorie eine, die ignoriert wird. Da der wissenschaftliche Diskurs von fast allen Menschen ignoriert wird, sind alle Theorien für fast alle Menschen unnütz.

Variante

Ebenso kann eine Theorie als Unnütz Theorie betrachtet werden, wenn sie aus einem Haufen Geschwurbel besteht. Dies ist meistens auch mit einem langweiligen Innenwelttrip des Theoriedarstellers verbunden. Discordische Theorietheoretiker bezeichnen dieses Phänomen auch als Unnütz Zirkelschluss Theorie. Die meisten Geistes- und Gesellschaftswissenschaften wie auch anderer Mumpitz gehören dazu.

Unnütz Theorie und Peter Pan Methode

Die Unnütz Theorie kann auch mit der Peter Pan Methode kombiniert werden.

In diesem Fall wird an dem Zeitpunkt an dem das Problem unlösbar wurde eine entsprechende Theorie formuliert wie es dazu kommen konnte und das in dem Wissen das die formulierung dieser Theorie überflüssig ist da das Problem zum Zeitpunkt der formulierung bereits unlösbar war.

Nutzlose Nutzentheorie

Die nutzlose Nutztheorie, die nachweislich nach der Unnütztheorie erfunden wurde und aufbauend auf dieser formuliert, warum ein der Nutzloßtheortie unterworfenes Theorem noch nutzloser wird, je länger man drüber nachdenkt. Kurz darauf wurde übrigens die nutzbringende Nutzlosigkeit der Nutzloßtheorie formuliert, welche wiederrum besagt das für den aussenstehenden sehr wohl ein Nutzen erkennbar wird, der sich darin findet, das er nun weiß das eine bestimmte Theorie allgemein Nutzlos ist. die Unnütz Theorie verstärkt die Nutzlosigkeit unnützer Theorien durch die Anwendung seiner selbst auf andere Theorien.

Die nutzlosigkeit der Unnütztheorie ist etwas, über das man ausgezeichnet bei einem LSD Rausch meditieren kann. Denn der nutzen der Optiken liegt offensichtlich nicht auf der Hand waS ZUM TEUFEL LIEGT DA AUF MEINER HAND???? UAAAAAAAAAAAAAAAHHHHFGahjddsad

Die Nutzlose Nutzentheorie lehrt darüber, wie man sich in der Gosse durchschlägt. Wobei man eigentlich nichts davon hat, sich in der gosse durchzuschlagen, es wird eh alles immer schlimmer werden, deswegen ist die Nutzentheorie eben nutzlos. Daraus folgen die zwei Gesetze der Gosse und das Paradox der Gosse.

Erstes Gesetz der Gosse

Das erste Gesetz der Gossse besagt, ist dass mit jedem High der Turkey zunimmt, während die Dauer deines Highs abnimmt.

Zweites Gesetz der Gosse

Das zweite Gesetz der Gosse besagt, dass wenn man Upper und Downer kombiniert, man den ultimativen Speedball ballern kann.

Paradox der Gosse

Das Gossensche Paradox hingegen formuliert den Sachverhalt, dass ein User mehr Drogen konsumiert, somit auch mehr schulden beim Dealer anhäuft um mehr zu konsumieren und das nur um seine Schulden beim Dealer zu verdrängen die er durch übermäßigen Konsum angehäuft hatte. Wenn das Zeug da ist, hat man Angst, dass man es verliert, wenn es nicht da ist, Angst das maan nichts bekommt, daraus resultiert das monetäre Paranoia Paradox welches besagt, dass es scheißegal ist ob man Geld hat oder nicht, weil man so oder so immer unzufrieden sein wird.

Die Unnütztheorie erweitert dieses Paradox nun und postuliert das es nutzloß sei dadrüber nachzudenken, somit auch unnütz nach etwas zu streben da sich am augenblicklichen Zustand des Individuums nichts ändert. Somit resultiert der einzig logische Schritt im Suizid des individuums, der noch nichteinmal aktiv angestrebt werden muß.

Nutzlosigkeit der nutzlosen Nutzentheorie und ihre Nutznießer

Letztendlich gelten die Gesetze der Gosse für jederman, obwohl jeder in seiner persönlichen Hölle schmohrt, doch die Maximierung des Highs ist ein frommer Wunsch, denn niemand kann genau sagen, was man sich da grad in die Venen ballert. Aber selbst mit dem allerbesten Stoff lässt sich dieses absolute High nicht erreichen. Die Totalbefriedigung ist immer hinter der nächsten Ecke versteckt, aber sie ist niemals im hier und jetzt da. Das soll aber keine Entschuldigung für all die Wixer sein, die den letzten Scheiß verkaufen.

Eigentlich kann jeder erkennen, dass in diesem Film das Happy End fehlt. Stattdessen glauben sie, dass die Gesetze der Gosse zwar alle anderen gelten, aber nicht für sie selbst. Denn insgeheim glauben sie sie hätten den anderen etwas voraus und es würde sie nicht so hart treffen. Genau das über führt dazu, dass man ziemlich zielsicher den Gesetzen der Gosse unterliegt.

Kein Wunder, dass Theorie so einen schlechten Ruf hat, wenn man die Dinge nicht zuende denkt, sondern das Denken nur nutzt, um sich schlauer wie die anderen vorzukommen. To be fair: Dem Sog der Gosse kann man nicht so einfach durch Erkenntnis entfliehen, genausowenig wie man dem Kapitalismus entfliehen kann, nur weil man seine wesentlichen Mechanismen verstanden hat. Das ist jedoch kein Argument gegen das Denken, sondern nur gegen Theorien, die diesen Namen nicht verdienen.

Hast du dich schonmal gefragt wer davon profitiert, dass du dich selbst für etwas besonderes hälst?

Verwechselung mit der Nusstheorie

Nicht zu verwecheseln ist die Nutzlose Nutzentheorie mit der Nusstheorie die vom roten Eichhörnchen erfunden wurde.

Drucken/exportieren